Schloss Tirol

Zwischen 1.040 und 1.060 n. Chr. gebaut war Schloss Tirol das Stammschloss der Grafen von Tirol, die von hier aus das gesamte Land Tirol regierten. Damit war es das bedeutendste Schloss der Region. Die Grafen wussten auch, welchen Platz sie sich aussuchen sollten, steht das Schloss doch genau an dem Ort des Burggrafenamtes, wo im Winter die Sonne am längsten scheint.
Mächtig thront das Schloss über dem Burggrafenamt und Meran, die Anlage ist heute noch perfekt intakt und bietet einen wunderbaren mittelalterlichen Innenhof, sehr schöne Räumlichkeiten mit kostbaren Fresken und einer wertvollen Kapelle. Im Burgfried befindet sich eine architektonisch und inhaltlich sehr ansprechende Dauerausstellung der bewegten Geschichte Südtirols im 20. Jh.. Vor dem Schloss lädt ein Zentrum für die Pflege von Raubvögeln auf eine Flugshow ein, welche einem guten Zweck dient. Das Vorbeiflitzen der kleinen und großen Räuber vor der Kulisse der Stadt Meran ist auf jeden Fall begeisternd.
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.