Radweg Vinschgau

80 Kilometer gemütlich immer leicht bergab radeln durch Obstwiesen, vorbei an alten Dörfern und Städtchen, an Seen und der Etsch entlang, immer fern ab der Straßen: dies bietet der perfekt ausgebaute Radweg des Vinschgaus, der zwischen Meran und Reschen verläuft. 
Bergab geht es natürlich nur für jene, die zuerst mit dem Zug und Bus bis zum Reschen fahren. Der Zug fährt häufig und an mehreren Haltestellen gibt es Fahrradverleihstationen. Wem die ganze Tour zu lange ist, kann die Fahrräder einfach an einer der Zwischenstationen auf dem Weg nach Meran wieder abgeben und gemütlich mit dem Zug weiterfahren. Wer es anstrengender wünscht fährt den Fahrradweg auch bergauf Richtung Reschen und dann wieder zurück. Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs zuhauf.
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.