Winterpromenade

Orographisch rechts der Passer, des Flusses, der die Innenstadt Merans teilt, befindet sich die Winterpromenade mit seiner Wandelhalle. In den 60ger Jahren des 19. Jahrhunderts entstanden, ist die Wandelhalle ein gelungener Ausdruck des Jugendstils und besticht durch die großen Gemälde verschiedener Sehenswürdigkeiten Südtirols, die an der Wand hängen. 
Der Name der Promenade stammt daher, dass diese und die Promenade nach Süden ausgerichtet sind und daher auch im Winter bei Sonnenschein angenehme Temperaturen bieten.
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.